Die Weilheimer Schule

Ein Schwerpunkt der Kunstsammlung des Museums liegt auf den Künstlern der sogenannten Weilheimer Schule. Die Werke dieser Meister, zu denen Hans Krumpper, Hans Degler, Bartolomäus Steinle, Georg Petel und andere gehörten, verbreiteten den Ruf der Weilheimer Künstler weit über die Stadtgrenzen hinaus. Ihre großen Werkstätten waren in der Lage, ganze Kirchen und Kloster mit Altären auszustatten. Georg Petel, der Italien und die Niederlande bereiste und sich schließlich in Augsburg niederließ, wurde von späteren Zeiten sogar als der „deutsche Michelangelo“ gefeiert.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag:
10:00 bis 17:00 Uhr

Sonntag:
14:00 bis 17:00 Uhr

Montags: geschlossen

Eintritt frei

Kontakt

Stadtmuseum Weilheim i.OB
Marienplatz 1
82362 Weilheim i.OB

Telefon 0881 682-6000
E-Mail info@stadtmuseum-weilheim.de