Ausstellungen Archiv

Bier Plakat

BIER - Eine historische Ausstellung mit Fotografien von Anton Brandl

09.07.2016 bis 07.08.2016

Die bayerischen Herzöge Wilhelm  IV. und Ludwig X. hatten im Jahre 1516 veranlasst, dass allein Malz, Hopfen und Wasser als Zutaten zum Bierbrauen verwendet werden dürfen. Dieses als Reinheitsgebot bekannt gewordene, älteste noch gültige Lebensmittelgesetz der Welt, feiert in diesem Jahr seinen 500. Geburtstag.

Auch das Stadtmuseum Weilheim widmet daher dem Thema Bier eine Ausstellung.

Chorleiter Johann Diemer Chorleiter Johann Diemer, Foto Stadtmuseum Weilheim

Die Passion des Herrn Steigenberger
Schätze aus dem Depot

21.06.2016 bis 29.06.2016

Ein Weilheimer Fotograf in Oberammergau.

Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts trat das neue Medium der Fotografie auch in den kleineren bayerischen Städten seinen Siegeszug an. In Weilheim waren es vorerst Fotografen aus anderen Orten, die regelmäßig die Stadt besuchten um ihre Dienste anzubieten. Der erste in Weilheim selbst ansässige Fotograf war wohl der Zeichenlehrer und Lithograf Anton Lehning, der 1859 als Fotograf im Weilheimer Wochenblatt inserierte. Fotografien aus seiner Hand sind nicht bekannt und es ist anzunehmen, dass er das Metier schon bald wieder aufgab.

Franz von Hipper

Vortrag: Ein Weilheimer als Admiral

31.05.2016 um 18:00 Uhr

Ein Weilheimer als Admiral: Franz von Hipper und die Seeschlacht vor dem Skagerrak im Jahre 1916.

Ein Vortrag von Dr. Thomas Müller (Bayerisches Armeemuseum, Ingolstadt)

Gipsmodell

Ein Denkmal für den Admiral
Schätze aus dem Depot

31.05.2016 bis 12.06.2016

Dem 1863 als Spross einer alteingesessenen Weilheimer Familie geborenen Franz Hipper gelang eine steile Karriere in der kaiserlichen deutschen Marine.

Als Chef der Aufklärungsflotte unterstand ihm beim Ausbruch des 1. Weltkrieges ein wichtiger Teil der deutschen Flotte.Insbesondere nach seinem geschickten militärischen Verhalten in der Seeschlacht vor dem Skagerrak wurde Hipper in Deutschland als Kriegsheld gefeiert und  im Jahre 1918 zum Oberbefehlshaber der deutschen Hochseeflotte ernannt.


Landgut Montechiaro Malerei

Hubert Lang - Montechiaro / Madonna

14.05.2016 bis 19.06.2016

Die Ausstellung im Stadtmuseum Weilheim zeigt Bilder von Hubert Lang, die bei einem längeren Studienaufenthalt in Montechiaro bei Siena entstanden sind. Hier suchte der Maler und Bildhauer, der 1946 in Oberammergau geboren wurde und an der Akademie der Bildenden Künste in München Bildhauerei bei Professor Georg Brenninger und an der Kunstakademie Stuttgart in der Klasse von Alfred Hrdlicka Malerei studierte, seinen eigenen Weg zur Landschaftsmalerei.

PIEP ART Einladung

Anne Huber - Adam Walter: PIEP ART

02.04.2016 bis 08.05.2016

Eröffnung am Samstag 02. April um 11.00 Uhr
Begrüßung: Ragnhild Thieler (Kulturreferentin)
Einführung: Dr. Barbara Haubold (Galerie InterArt)

Ludwig von Nagel Plakat

Ludwig von Nagel - Ein humoristischer Zeichner aus Weilheim

20.02.2016 bis 29.03.2016

Am 29. März 1836 kam in Weilheim Ludwig von Nagel als Sohn der Apothekers-Tochter Johanna  Klieber und des Landgerichtsassessors Anton Wilhelm von Nagel zur Welt. Ludwig von Nagel, der eine militärische Karriere eingeschlagen hatte widmete sich insbesondere nach seiner Pensionierung ganz seiner großen Leidenschaft: dem Zeichnen und Malen.

Im Kornhaus Installation

Hermann Bigelmayr - Im Kornhaus

21.11.2015 bis 10.01.2016

Mit seiner Installation "Die Grenzen des Wachstums" und seinen anderen ausgestellten Arbeiten macht der Bildhauer Hermann Bigelmayr das alte Weilheimer Rathaus für die Zeit der Ausstellung wieder zu dem, was es über Jahrhunderte auch war: Das Kornhaus.

Ein Kupferstich der Sammlung

Mythologisches aus der graphischen Sammlung
Schätze aus dem Depot

10.11.2015 bis 17.11.2015

Das Stadtmuseum Weilheim verfügt über eine große graphische Sammlung. In ihr befinden sich mehr als tausend Handzeichnungen, Kupferstiche, Holzschnitte und Radierungen aus fünf Jahrhunderten.

Da Papier ein empfindliches Material ist, das insbesondere gegen zu starke Belastung durch Tageslicht geschützt werden muss, können diese Schätze nicht dauerhaft ausgestellt werden. In der Reihe Schätze aus dem Depot wird diesmal eine zusammengehörende Gruppe von Radierungen aus der Sammlung des Museums ausgestellt.

Das Quadrat Plakat

Das Quadrat
Kunstforum Weilheim

10.10.2015 bis 08.11.2015

Themenausstellung des Kunstforum Weilheim e.V. mit Malerei, Skulpturen und Kunstobjekten

Papieschöpfungen Plakat

Papierschöpfungen: Ingrid Golz, John Gerard, Karin Karrenbauer-Müller, Renate Fischer

29.08.2015 bis 04.10.2015

Eröffnung am Samstag 29. August 2015 um 11 Uhr
Begrüßung: Ragnhild Thieler
Einführung: Katrin Bach
Gitarre und Gesang: Andreas Rall

Jos Huber: Brückenschlag Plakat

Jos Huber: Brückenschlag - 1975 trifft 2015

30.07.2015 bis 23.08.2015

Ausstellung des Petelpreisträgers 2015

Pläne für die Neugestaltung

Die Umgestaltung der Hl. Kreuzkirche im Jahre 1880
Schätze aus dem Depot

21.06.2015 bis 30.07.2015

Als Carl August Böhaimb im Jahre 1857 Stadtpfarrer von Weilheim wurde, machte er sich bald daran die Weilheimer Kirchen einer Renovierung und Umgestaltung zu unterziehen. Im Jahre 1880 war das kleine, vor den Toren der Stadt gelegene Kreuzkirchlein an der Reihe.

Als offizieller Anlass wurde das Wittelsbacher-Jubiläum von 1880 gewählt. In diesem Jahr feierte das bayerische Herrscherhaus mit vielen Festen und Veranstaltungen sein 800-jähriges Thronjubiläum. Und die Weilheimer Kreuzkirche war hier ein guter Anknüpfungspunkt, da sie eng mit einer Person aus dem Heise Wittelsbach verknüpft ist. Für die 1499 geweihte Kreuzkirche nämlich hatte Herzog Christoph der Starke, der für einige  Jahre ein Kleinstherzogtum bestehend aus Pähl, Rauchenlechsberg, Weilheim, Landsberg und Schongau  innehatte, eine Wochenmesse gestiftet.

Diana Sandmann Einladung

Diana Sandmann - Und ewig lockt das Meer

16.05.2015 bis 21.06.2015

Malerei von Diana Sandmann.

Skulpturen

Leonhard Schlögel - Skulpturen

24.01.2015 bis 22.02.2015

Eröffnung am 24.01.2015 um 11 Uhr
Begrüßung: Ragnhild Thieler (Kulturreferentin)
Einführung: Andreas Bretting (Journalist)

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag:
10:00 bis 17:00 Uhr

Sonntag und Montag:
geschlossen

Eintritt frei

Kontakt

Stadtmuseum Weilheim i.OB
Marienplatz 1
82362 Weilheim i.OB

Telefon 0881 682-6000
E-Mail info@stadtmuseum-weilheim.de